Loading...
Rechtsanwalt
Hans Olschewski
Kanzlei für Baurecht und Immobilienangelegenheiten
Bauen | Wohnen | Besitzen | Erwerben | Verkaufen

Über uns

Feature Image


Rechtsanwalt Hans Olschewski ist seit 1987 als Anwalt tätig. Schon mit Beginn seiner anwaltlichen Tätigkeit spezialisierte er sich auf alle Rechtsfragen im Zusammenhang mit Grundstücken und Immobilien. Er ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Baurecht eV. Bei der Lösung von Streitfällen helfen ihm auch Ortskenntnisse und Vertrautheit mit regionalen Strukturen, die Rechtsanwalt Hans Olschewski als gebürtiger Chiemgauer bestens kennt. Hier besuchte er in Traunstein das CHG-Gymnasium, bevor er an der Ludwig–Maximilian–Universität in München studierte, wo er auch mit beiden Examina abschloss.

Er ist seit vielen Jahren Fachanwalt für Bau– und Architektenrecht sowie Miet- und Wohnungseigentumsrecht.

Weitere Informationen

Er war Mitbegründer und Seniorpartner der Dres. Büttner, Seufert Partnerschaftsgesellschaft, die er zusammen mit den übrigen Partnern zum 31.8.2019 auflöste, um seine Anwaltstätigkeit danach in eigener Kanzlei fortzusetzen.

Als Fachanwalt besitzt er Spezialkenntnisse auf den Rechtsgebieten des Baurechts, Architektenrechts, Maklerrechts, Mietrechts und Wohnungseigentumsrechts. Zu seinen Schwerpunkten gehört aber auch das Staatshaftungsrecht, das die Ansprüche von Privaten gegenüber Behörden und Gemeinden umfasst. Gleichzeitig betreibt er mit seinen darauf seit vielen Jahren spezialisierten Mitarbeiterinnen ein Forderungsmanagement zur Durchsetzung und Beitreibung von Forderungen aller Art bis hin zur Zwangsvollstreckung in alle Vermögenswerte von Schuldnern.

Feature Image


Frau Rechtsanwältin Christina Edenhuber wuchs ebenfalls im Chiemgau auf. Sie schloss ihre Schulausbildung am Gymnasium in Marquartstein mit einem hervorragenden Abitur ab und begann unmittelbar danach das Studium der Rechtswissenschaften an der angesehenen juristischen Fakultät der LMU–Universität in München. Seit 2010 ist sie als Rechtsanwältin zugelassen. Zuletzt bearbeitete sie von 2012-2019 in der Kanzlei Lenze und Partner/Traunstein ein bau– und immobilienrechtliches Referat, bis sie sich im Oktober 2019 Herrn Rechtsanwalt Olschewski zur gemeinsamen selbstständigen Berufsausübung anschloss.

Sie ist auch Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht und absolviert derzeit ergänzend die Fachanwaltausbildung für Miet- und Wohnungseigentumsrecht.

Zielgruppe

Rechtsanwalt Hans Olschewski berät in gleicher Weise gewerbliche wie auch private Mandanten...

Weitere Informationen

Zielgruppe

Rechtsanwalt Hans Olschewski berät in gleicher Weise gewerbliche wie auch private Mandanten. Er vertritt ebenso unabhängig Bauträger, Bauunternehmer, Bauhandwerker, Vermieter, Gemeinden und Landkreise einerseits wie auch private Auftraggeber, Wohnungskäufer, Grundstückseigentümer und Mieter andererseits.

Unternehmer

Wirtschaftliche Zusammenhänge sind ihm nicht nur aufgrund seiner beruflichen Stellung als Anwalt bekannt...

Weitere Informationen

Unternehmer

Wirtschaftliche Zusammenhänge sind ihm nicht nur aufgrund seiner beruflichen Stellung als Anwalt bekannt. So hatte er schon während seines Studiums ein eigenes Unternehmen gegründet, das im internationalen Handel mit Fluggeräten und Flugzeugmotoren tätig war. Seit Beginn seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt arbeitet er ebenfalls selbstständig.

Publikationen

Urteile, die Rechtsanwalt Hans Olschewski erstritten hat, werden in juristischen Fachzeitschriften veröffentlicht...

Weitere Informationen

Publikationen

Immer wieder werden Urteile, die Rechtsanwalt Hans Olschewski für seine Mandanten bis hin zu den höchsten Gerichten erstritten hat, in den juristischen Fachzeitschriften veröffentlicht; zuletzt zum Beispiel zur Unverjährbarkeit von Eigentumsrechten und daraus resultierenden Folgenbeseitigungsansprüchen gegenüber Gemeinden oder zur Frage, wie weit das Schriftformerfordernis bei langfristigen Miet– und Pachtverträgen geht. Er hält auch regelmäßig Vorträge zu ausgewählten Rechtsthemen, vorwiegend auf dem Gebiet des Baurechts, und war auch lange Zeit noch begleitend in der Juristenausbildung des Oberlandesgerichts München tätig.

Schwerpunkte

Immobilienrecht

Die immobilienrechtliche Beratung der Kanzlei ist weit umfassend. Sie reicht von der arglistigen Täuschung bei einem Immobilienkauf bis zu entlegenen Rechtsgebieten wie Weiderechten auf der Alm (siehe hier zu den Link "ohne Stab und Hirt"); vom öffentlichen Baurecht und Nachbarrecht bis zur vermögensrechtlichen Auseinandersetzung bei der Teilungsversteigerung einer im gemeinsamen Eigentum stehenden Immobilie oder bei einer nicht ehelichen Lebensgemeinschaft.

Baurecht

Baurecht kennzeichnet in Deutschland die Gesamtheit der Rechtsnormen, die das Bauen betreffen. Dabei geht es zum Beispiel um das klassische Bauen mit Handwerk und Industrie oder um die Ansprüche von Wohnungskäufern und Eigentümergemeinschaften gegenüber Bauträgern. Solche Auseinandersetzungen bezeichnet man als privates Baurecht. Daneben beschäftigt sich die Kanzlei Rechtsanwalt Olschewski auch mit dem öffentlichen Baurecht, d.h. mit der Erlangung von Baugenehmigungen oder deren Abwehr durch Nachbarklagen.

Architektenrecht

Das Architektenvertragsrecht regelt die Rechte und Pflichten von Architekt und Auftraggeber. Regelmäßig geht es dabei um die Durchsetzung von Honoraransprüchen für Architekten oder Schadensersatzansprüchen von Bauherren wegen verschuldeter Pflichtverletzung von Planern. Ein Architekt haftet nämlich nicht verschuldensunabhängig für Mängel des Bauwerks, wie zum Beispiel der Bauunternehmer, sondern nur, wenn diese Mängel auf seiner fehlerhaften Planung beruhen oder von ihm während der Bauüberwachung erkannt hätten werden müssen.

Mietrecht

Mietrechtliche Beratung benötigen sowohl Vermieter wie auch Mieter jeweils zu einem möglichst frühen Zeitpunkt der rechtlichen Auseinandersetzung mit Vertragspartnern und Dritten. Dabei geht es nicht nur um die Durchsetzung von Forderungen, sondern gelegentlich auch um das Abstandnehmen von überzogenen oder unzulässigen Ansprüchen, die das Vertragsverhältnis, das in der Regel noch länger von den Parteien miteinander gelebt werden muss, übermäßig belasten können. Bei langfristigen Mietverträgen empfiehlt sich eine Überprüfung dahingehend, ob das umfassende Schriftformerfordernis eingehalten ist, bei dessen Nichtbeachtung der Vertrag vorzeitig gekündigt werden kann.

Wohnungseigentumsrecht

Das Wohnungseigentumsrecht ist zwar gesetzlich geregelt, aber im Einzelnen sehr stark durch die Rechtsprechung der verschiedenen Obergerichte ausgeformt. Wohnungseigentum ist zwar auch Eigentum, aber wegen seiner Einbindung in eine Gemeinschaft nicht frei gestaltbar. So wird mancher Wohnungseigentümer, der vor seinem Balkon eine Markise oder in der Außenwand ein Klimagerät anbringen will, schnell feststellen müssen, dass er dazu die Genehmigung der übrigen Miteigentümer benötigt, ebenso zum Beispiel für den Einbau eines festen Pools im Garten. Gleiches gilt für die Umnutzung einer Gewerbeeinheit in eine Wohnung oder umgekehrt. Dagegen kann die Gemeinschaft dem Eigentümer nicht einfach verbieten, seine Wohnung immer wieder kurzfristig an Dritte zu vermieten.

Allgemeines Vertragsrecht

Trotz seiner Spezialisierung beschäftigt sich Rechtsanwalt Olschewski auch mit allgemeinem Vertragsrecht, Bürgschaften, Sicherungen, Kaufrecht und damit verknüpften Rechtsgebieten.

Staatshaftungsrecht

Das Staatshaftungsrecht ist ein Bereich des deutschen öffentlichen Rechts, das die Haftungsfolgen des Handelns von Hoheitsträgern regelt. Das kommt zum Beispiel in Betracht, wenn Gemeinden Baugrundstücke und Baugebiete ausweisen, ohne ihre Entwässerungskanalisation entsprechend ausgerüstet und in Stand gehalten zu haben, so dass es bei Starkregenereignissen zu Rückstau und Überflutungen kommt.

Kaufrecht

Kaufrecht kommt auch im Zusammenhang mit allen oben aufgeführten Tätigkeitsbereichen der Kanzlei Olschewski zur Anwendung, z.B. bei Warenlieferungen am Bau oder beim Kauf/Verkauf einer Wohnung, so dass sich Rechtsanwalt Olschewski auch mit diesem Rechtsgebiet vertieft befasst.

Anfahrt

Impressum

ANGABEN NACH § 5 TELEMEDIENGESETZ UND DER DIENSTLEISTUNGS-INFORMATIONSPFLICHTEN-VERORDNUNG:

Rechtsanwalt und Fachanwalt Hans Olschewski

KONTAKTAUFNAHME
Hans Olschewski
Ludwigstr. 22a/II
83278 Traunstein
Tel. 0861 9886 730
Fax 0861 9886 737
E-Mail: kanzlei@olschewski-baurecht.de

BERUFSBEZEICHNUNG UND ZUSTÄNDIGE KAMMERN
Rechtsanwalt Hans Olschewski ist nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammer München, Tal 33, 80331 München, info@rak-muenchen.dewww.rak-muenchen.de.

BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG
Die Berufshaftpflichtversicherung besteht bei der Allianz Versicherungs AG in 10900 Berlin. Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Tätigkeiten in den Mitgliedsländern der Europäischen Union und genügt so mindestens den Anforderungen der §§ 51, 51 a Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO).

BERUFSRECHTLICHE REGELUNGEN
Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen:

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die Homepage der Bundesrechts-anwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik „Berufsrecht“ auf deutsch und englisch eingesehen und abgerufen werden.

AUSSERGERICHTLICHE STREITSCHLICHTUNG
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der regionalen Rechtsanwaltskammer München (gem. § 73 II Nr. 3 i. V. m. § 73 V BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191 f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer (Rauchstraße 26, 10787 Berlin), im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), E-Mail: schlichtungsstelle@brak.de.

Hinweis auf die Platform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung:
https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Die Kanzlei Olschewski ist grundsätzlich bereit, an Streitbeilegungsverfahren der vorgenannten Art teilzunehmen.

Datenschutzerklärung

1. NAME UND KONTAKTDATEN DES FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHEN SOWIE DES BETRIEBLICHEN DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher: 
Hans Olschewski
Ludwigstr.22a/II
83278 Traunstein
Deutschland
Tel. 0861 9886 730
Fax 0861 9886 737
E-Mail: kanzlei@olschewski-baurecht.de

2. ERHEBUNG UND SPEICHERUNG PERSONENBEZOGENER DATEN SOWIE ART UND ZWECK VON DEREN VERWENDUNG

Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.olschewski-baurecht.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

3. WEITERGABE VON DATEN

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. BETROFFENENRECHTE

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

5. WIDERSPRUCHSRECHT

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kanzlei@olschewski-baurecht.de

6. AKTUALITÄT UND ÄNDERUNG DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.